Stadtdetektive

Durch Fernsehen und die sozialen Medien, die Eltern und Bekannte erlangen viele Kinder bereits im Grundschulalter Wissen über politische, historische und gesellschaftliche Themen. Aufgrund des sehr engmaschigen Lehrplans ist es den Lehrkräften nicht immer möglich, dieses Wissen und die damit verbundenen Fragen der Schüler:innen zu behandeln. Daher hat die Einrichtung „Lernort Geschichte“ ein Programm für die Ganztagsschulen der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft entwickelt. Dieses Programm zielt darauf ab, den Kindern ein Gespür für die gesellschaftlichen Zusammenhänge zu geben.

Zunächst befasst sich das Programm mit der persönlichen Geschichte der Kinder und dem individuellen Verorten im Stadtraum u.a. mithilfe eines Stadtteilspiels. Danach beschäftigen sich die Kinder mit der Stuttgarter Stadtgeschichte im Rahmen von Ausflügen zu wichtigen Orten in der Innenstadt – wie dem Stadtpalais und dem Stadtarchiv. Mit einem Besuch in die Stuttgarter Synagoge, Moschee oder christlich-orthodoxen Kirche wird die religiöse Vielfalt zum Thema einer gut funktionierenden Stadtgesellschaft gemacht.

Ein weiterer Schwerpunkt des Programms bildet die Zeit des Nationalsozialismus in Stuttgart. Diese ist wichtig, um Kindern zu zeigen, wie weit Rassismus und Antisemitismus und jegliche andere Form von Menschenhass gehen können. Zu diesem Zweck wird ein Ausflug zur ehem. Gestapo-Zentrale Hotel Silber gemacht.

Anschließend lernen die Kinder spielerisch Demokratiewerkzeuge kennen und wie sie diese anwenden können. Auch hier wird ein Ausflug zum Rathaus gemacht, um den Kindern einen Einblick über die  politischen Institutionen zu geben.

Das Programm besteht aus mehreren Ausflügen und Basteltagen, an denen die Stadtdetektive u.a. an einem Fotobuch oder interkulturellen Kalender arbeiten.

Die Ganztagsschulen der Stuttgarter Jugendhausgesellschaft bieten für „Lernort Geschichte“ eine ideale Schnittstelle zwischen schulischen und außerschulischen Bildungsangeboten. In enger Zusammenarbeit mit den pädagogischen Fachkräften wird das Programm seit 2019 an der Schillerschule und an der Pragschule seit März 2022 angeboten.

Zielgruppe

Ab 4. Klasse der Ganztagschulen der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft

Max. Distanz zur Innenstadt: 30 Minuten

Dauer & Ort

1 x wöchentlich im Halbjahr oder Trimester, 1 1/2-2 Stunden

An der Schule und in Stuttgart

Team

Eine MA von Lernort Geschichte und eine pädagogische Fachkraft der GTS

Für weitere Infos zum Programm, rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Mail (Angebot gilt nur für Einrichtungen der stjg):

Tel.: +49 711 997 859 8
Mobil: +49 151 55678496
Email: lernort-geschichte(at)stjg.de

13 + 14 =