Workshop Ein Stolperstein und seine Geschichte

Stolpersteine – jede:r kennt heute die in die Straße eingelassenen Erinnerungszeichen an die Opfer des Nationalsozialismus. Aber wo kommt eigentlich diese Idee her? Und was hat es mit den Stolpersteinen auf sich?

Ablauf

Dem Workshop geht eine Führung durch das Archiv voraus, damit die Gruppe die Aufgaben, Funktionen und Nutzungsmöglichkeiten des Archivs kennenlernt. Nach dem Einstieg zur Geschichte und Funktion von Stolpersteinen dürfen die Schüler:innen im Lesesaal des Stadtarchivs selbs recherchieren.

In Arbeitsgruppen rekonstruieren sie das Leben der jüdischen Künstlerin Alice Haarburger mithilfe von Adressbüchern oder „Deportiertenlisten“. Anschließend stellen die Arbeitsgruppen ihre Ergebnisse vor und diskutieren die Frage, welche Bedeutung Stolpersteinen heute innerhalb unserer Erinnerungskultur zukommt.

Zielgruppe

Schulklassen ab der 9. Jahrgangsstufe

Dauer

2 Stunden

Kosten 

Kostenlos (in Kooperation mit dem Stadtarchiv Stuttgart)

Buchungsanfrage

Tel.: +49 711 997 859 8
Mobil: +49 151 55678496
Email: lernort-geschichte(at)stjg.de

Workshop Ein Stolperstein und seine Geschichte

8 + 12 =